Angebote zu "Über" (134 Treffer)

Kategorien

Shops

Memoiren über die Pest zu Toulon - Ein Augenzeu...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Memoiren über die Pest zu Toulon - Ein Augenzeugenbericht ab 9.99 € als epub eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Memoiren über die Pest zu Toulon - Ein Augenzeu...
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Memoiren über die Pest zu Toulon - Ein Augenzeugenbericht ab 12.9 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Die Pest in London: Der Klassiker im Original, ...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Pest war eine der größten Geißeln in der Geschichte. Von der Antike bis weit ins 17. Jahrhundert forderte sie Millionen von Menschenleben. Daniel Defoe schildert in einer Mischung aus Roman und Augenzeugenbericht die große Pest zu London im Jahre 1664, eine der letzten großen Pestepidemien in Europa, der weit über 100.000 Londoner zum Opfer fielen. Bedrückend und mahnend angesichts der drohenden Gefahren moderner Seuchen. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Helmut Hafner. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/001732/bk_edel_001732_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Die Menschen des Abgrunds, Hörbuch, Digital, 1,...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Um das Leben der Obdachlosen in England kennen zu lernen, tauchte Jack London 1902 für sieben Wochen als einer von ihnen in den Slums des Londoner East Ends unter. Als Ergebnis seiner Erfahrungen und Erlebnisse erschien 1903 der mit Statistiken und anderem Faktenmaterial untermauerte Roman "Die Menschen des Abgrunds", ein Lehrstück über soziale Kälte und ein kritischer Augenzeugenbericht über das Elend der Arbeiter in London. Jack London hinterließ Romane, Dramen, Erzählungen, Kurzgeschichten, autobiographische Schriften und soziologisch-philosophische Texte. Als meist gelesener Autor seiner Zeit war er trotz der zum Teil enormen Verkaufszahlen seiner Bücher fast ständig verschuldet, da er in seiner zweiten Lebenshälfte sehr verschwenderisch lebte. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Wolfgang Buschner. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lind/002718/bk_lind_002718_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Schau dir das an, das ist der Krieg, Hörbuch, D...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein deutscher Lebenslauf des 20. Jahrhunderts: Geboren 1925, aufgewachsen als Sohn eines Veteranen des Ersten Weltkriegs, als Kind begeistert vom deutschen Soldatentum, meldet sich Dieter Wellershoff als 17-Jähriger freiwillig zur "Division Hermann Göring", mit der er im Jahr 1944 an der zusammenbrechenden deutschen Ostfront kämpft. Der spätere erfolgreiche Schriftsteller und Lektor gehört zu jener Generation, die den Wiederaufbau eines demokratischen Deutschland gestaltete und es bis heute prägt. Über ihre so entscheidenden Erfahrungen im Krieg und ihren Lebensalltag als Soldaten hat diese Generation jedoch weitgehend geschwiegen, öffentlich ebenso wie privat. 65 Jahre später spricht Dieter Wellershoff über seine Erinnerungen, erzählt während der mehrtägigen Aufnahmen zum ersten Mal in seinem Leben einem direkten Gegenüber umfassend von seinem Kriegserlebnis: Schonungslos und detailliert schildert er den Anblick der gefallenen Kameraden, die eigene Verwundung bei einem aussichtslosen Kampfeinsatz, seine Zeit in der Lazarettstadt Bad Reichenhall, die Flucht vor den heranrückenden russischen Truppen, die amerikanische Gefangenschaft, die ersten Monate nach dem Krieg. Wellershoffs Beschreibungen sind von einer immensen Präsenz. Eine Präsenz, die beweist, wie gegenwärtig das Kriegserlebnis heute immer noch für ihn ist. Sein umfassender Augenzeugenbericht ist ein einzigartiges, eindringliches Tondokument: die Geschichte des Zweiten Weltkriegs aus der Perspektive eines Soldaten - und großen Erzählers. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Dieter Wellershoff. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/supp/000031/bk_supp_000031_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Reise durch den letzten Akt
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine unerschrockene Frau in den Lagern des Dritten Reiches1944 lief Isa Vermehrens Bruder auf die Seite der Alliierten über. Unverzüglich wurde die ganze Familie von der Gestapo festgenommen: Sippenhaft. Damit begann Isa Vermehrens Reise durch den letzten Akt; die Stationen hießen Ravensbrück, Buchenwald, Dachau. Dies ist ihr Augenzeugenbericht, ein erschütternder Appell an die Humanität.

Anbieter: buecher
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Reise durch den letzten Akt
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine unerschrockene Frau in den Lagern des Dritten Reiches1944 lief Isa Vermehrens Bruder auf die Seite der Alliierten über. Unverzüglich wurde die ganze Familie von der Gestapo festgenommen: Sippenhaft. Damit begann Isa Vermehrens Reise durch den letzten Akt; die Stationen hießen Ravensbrück, Buchenwald, Dachau. Dies ist ihr Augenzeugenbericht, ein erschütternder Appell an die Humanität.

Anbieter: buecher
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Die Austreibung des armenischen Volkes in die W...
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Völkermord an den Armeniern Armin T. Wegners Augenzeugenbericht erstmals veröffentlicht.Als Sanitäter im Ersten Weltkrieg sieht Armin T. Wegner den Flüchtlingsstrom der von den Türken in die syrische Wüste getriebenen armenischen Bevölkerung. In den Jahren 1915 bis 1917 fanden dort bis zu 1,5 Millionen Armenier den Tod. In einem offenen Brief an den amerikanischen Präsidenten Wilson protestierte Wegner gegen dieses himmelschreiende Unrecht.Unmittelbar nach Kriegsende fasste Wegner seine Erfahrungen als Augenzeuge in einem Vortrag zusammen, den er ab Oktober 1919 mehrfach hielt. Begleitend zeigte er 100 Dias, die er trotz des Verbots der türkischen Behörden gemacht und wie es im Vortrag heißt »unter der Leibbinde versteckt über die Grenze« geschmuggelt hatte.Wenngleich viele dieser Fotos heute die Ikonographie des Genozids prägen, ist Wegners Augenzeugenbericht bisher nie veröffentlicht worden.Mit der Publikation des Vortrags erhalten die Fotografien nicht nur die durch Wegnerautorisierten Bildlegenden, ihre Authentizität wird überdies in einem kritischen Apparat erörtert. Ein Essay von Wolfgang Gust über die historischen Hintergründe des ersten Völkermordes in der Neuzeit ergänzt den Band.

Anbieter: buecher
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Die Austreibung des armenischen Volkes in die W...
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Völkermord an den Armeniern Armin T. Wegners Augenzeugenbericht erstmals veröffentlicht.Als Sanitäter im Ersten Weltkrieg sieht Armin T. Wegner den Flüchtlingsstrom der von den Türken in die syrische Wüste getriebenen armenischen Bevölkerung. In den Jahren 1915 bis 1917 fanden dort bis zu 1,5 Millionen Armenier den Tod. In einem offenen Brief an den amerikanischen Präsidenten Wilson protestierte Wegner gegen dieses himmelschreiende Unrecht.Unmittelbar nach Kriegsende fasste Wegner seine Erfahrungen als Augenzeuge in einem Vortrag zusammen, den er ab Oktober 1919 mehrfach hielt. Begleitend zeigte er 100 Dias, die er trotz des Verbots der türkischen Behörden gemacht und wie es im Vortrag heißt »unter der Leibbinde versteckt über die Grenze« geschmuggelt hatte.Wenngleich viele dieser Fotos heute die Ikonographie des Genozids prägen, ist Wegners Augenzeugenbericht bisher nie veröffentlicht worden.Mit der Publikation des Vortrags erhalten die Fotografien nicht nur die durch Wegnerautorisierten Bildlegenden, ihre Authentizität wird überdies in einem kritischen Apparat erörtert. Ein Essay von Wolfgang Gust über die historischen Hintergründe des ersten Völkermordes in der Neuzeit ergänzt den Band.

Anbieter: buecher
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot