Angebote zu "Erinnerungen" (18 Treffer)

Hermann Hesse in Augenzeugenberichten
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenige Autoren haben sich für die Wirkungen ihrer Bücher so verantwortlich gefühlt wie dieser Schriftsteller, der im Laufe seines Lebens nicht nur Zehntausende von Leserzuschriften beantwortet, sondern gewiß auch ebenso viele Besucher empfangen und sich ihrer Probleme angenommen hat. Einige von ihnen haben ihre Eindrücke auch schriftlich überliefert, Prominente wie Unbekannte. Sie kommen in diesem Band zu Wort und entwerfen uns Bilder von diesem Schriftsteller, die seinen Werdegang von der Jahrhundertwende bis ins hohe Alter begleiten. Neben Schilderungen von Autorenkollegen wie Romain Rolland, Max Brod, Hans Carossa, Ernst Penzoldt, Hilde Domin, Albrecht Goes, Wilhelm Schäfer, Hugo Ball, Bernhard von Brentano, R.J. Humm, Peter Weiss und vielen anderen, von Malern und Verlegern, stehen Berichte von Literaturwissenschaftlern und Journalisten, aber auch von Freunden, Schulkameraden und Hausangestellten. Sie alle tragen dazu bei, die Erinnerung an diesen Dichter lebendig zu halten für jene Generationen, in denen kein Augenzeuge mehr befragbar sein wird.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Die Erinnerungen des Sergeanten Carl Hüne als B...
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Erinnerungen des Sergeanten Carl Hüne:Ein Braunschweiger im Dienste Napoleons Augenzeugenberichte aus den Jahren 1810-1814

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Die Erinnerungen des Sergeanten Carl Hüne
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zu diesem Buch Vor zweihundert Jahren bat Carl Hüne um seinen Abschied aus dem Militärdienst, den er seit 1810, sehr zu seinem Leidwesen, absolvieren musste. Sein Geburtsort Klein-Lafferde lag im Braunschweigischen. Nach der Niederlage der Preußen bei Jena und Auerstedt im Jahre 1806 wurde das Herzogthum Braunschweig - Lüneburg von französischen Truppen besetzt und mit dem Tilsiter Frieden 1807 entstand das Königreich Westfalen. Napoleon Bonaparte machte sogleich seinen jüngsten Bruder Jérome Bonaparte zum König von Westfa-len. Als Carl Hünes Geburtsjahrgang (1789) militärpflichtig wurde, hoffte er zu den Garde - Chasseurs eingezogen zu werden. Dieses Korps würde, wenn überhaupt, nur als letztes in den Krieg ziehen, dachte er. So zog er im Sommer 1810 mit den Braunschweigern nach Kassel, denn von dort regierte Jérome sein Königreich. Es begann eine ungewöhnliche und lebensbedrohliche Militärzeit, die Carl Hüne im Rang eines Sergeant-Majors der napoleonischen Armee bis fast vor die Tore Moskaus führte. Er nahm an der Schlacht von Borodino teil, überquerte auf dem Rückzug mit den Resten der Grande Armee die winterliche Beresina. Im Frühjahr 1813 wechselte er die Seiten und trat als Feldwebel in das 5. Bataillon der neu ge-gründeten russisch-deutschen Legion unter General von Wallmoden bei. Sein weiterer Weg führte ihn bis in die nordfranzösische Stadt Lille, wo er im Sommer 1814 seinen Abschied aus dem Militärdienst nahm und nach Klein-Lafferde zurückkehrte. Von den einst 27 000 Westfalen, die mit Napoleon nach Russland zogen, kehrten nur 500 ausgemergelte Soldaten nach Deutsch-land zurück. Einer von ihnen war Carl Hüne. Der Erstauflage von 1909, herausgegeben von seinem Sohn Friedrich Hüne, habe ich Bilder jener Zeit und ein Orts- und Namensregister angefügt. Mit diesem Buch liegen Geschichtsinteressierten nun wieder die Augenzeugenberichte meines Ur-Ur-Ur-Großvaters, dem Sergeant-Major der Grande Armee Carl Hüne aus Klein-Lafferde, vor. Format 12 x 19 cm, 132 Seiten mit 25 Abbildungen

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Die Erinnerungen des Sergeanten Carl Hüne als e...
8,90 €
Reduziert
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(8,90 € / in stock)

Die Erinnerungen des Sergeanten Carl Hüne:Ein Braunschweiger im Dienste Napoleons Augenzeugenberichte aus den Jahren 1810-1814

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 05.09.2019
Zum Angebot
Erinnerungen eines Langensalzaer sechsten Ulane...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(4,99 € / in stock)

Erinnerungen eines Langensalzaer sechsten Ulanen an den Deutsch-Französischen Krieg 1870/71:Leben und Leiden während des Deutsch-Französischen Krieges - Ein Augenzeugenbericht - Heinrich Ziehn

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 05.09.2019
Zum Angebot
Die Oktoberrevolution als Buch von
27,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Oktoberrevolution:Erinnerungen und Augenzeugenberichte

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Von Lüneburg bis Langensalza im Krieg 1866 als ...
14,95 €
Sale
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,95 € / in stock)

Von Lüneburg bis Langensalza im Krieg 1866:Erinnerungen eines hannoverschen Infanteristen - Ein Augenzeugenbericht - Friedrich Freudenthal

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 05.09.2019
Zum Angebot
Juni ohne Ernte
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaiti Manolopoulou schildert in diesem Buch auf eindringliche Weise das Massaker, das SS- Soldaten im Juni 1944 im mittelgriechischen Distomo verübten. Die Autorin ließ ein halbes Jahrhundert vorbeiziehen, ehe sie sich an die literarische Verarbeitung des historischen Stoffes wagte. Sie selbst verlor in Distomo zahlreiche Verwandte. Manolopoulou verwebt Erinnerungen und Augenzeugenberichte und zeichnet gleichzeitig auch das Bild des Dorfes Distomo in Friedenszeiten vor den tragischen Ereignissen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Ich war dabei
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gudrun Pausewangs Erzählungen über den Nationalsozialismus: ´´Ein beeindruckendes Zeitzeugnis.´´ Süddeutsche Zeitung Zeitzeugin Gudrun Pausewang schildert in 20 kurzen, oft sehr persönlichen Geschichten Begebenheiten, die sich während der NS-Zeit abspielten. Mal verarbeitet sie eigene Erinnerungen, mal Augenzeugenberichte Dritter zu kurzen Erzählungen. In jeder einzelnen steckt das ganze Entsetzen und der ganze Schmerz über die Verbrechen der Nationalsozialisten. Geschichte, die jungen Lesern durch Literatur ganz unmittelbar zugänglich gemacht werden kann und muss - gegen das Vergessen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot