Angebote zu "Kampf" (29 Treffer)

Buch: Der Kampf um Berlin 1945 in Augenzeugenbe...
19,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nachdem Anfang 1945 die sowjetische Großoffensive auf Berlin losbrach, stemmten sich die Deutschen mit dem Mute der Verzweiflung gegen die Niederlage. Im Führerbunker verschlossen die braunen Machthaber bis zuletzt die Augen vor der Realität. Der Zusammenbruch des Dritten Reiches aus der Sicht der damals Beteiligten, die das Chaos er- und überlebten, kann kaum eindringlicher geschildert werden wie in dieser zweiten Neuerscheinung der ´´Augenzeugen-Berichte´´.

Anbieter: Frankonia Gesamt
Stand: 02.09.2019
Zum Angebot
Buch Der Kampf um Berlin 1945 in Augenzeugenber...
19,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Nachdem Anfang 1945 die sowjetische Großoffensive auf Berlin losbrach, stemmten sich die Deutschen mit dem Mute der Verzweiflung gegen die Niederlage. Im Führerbunker verschlossen die braunen Mac..

Anbieter: ASMC.de
Stand: 04.07.2019
Zum Angebot
Kampf und Untergang der 95. Infanteriedivision
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im September 1939 aufgestellt, kämpfte die 95. Infanteriedivison 1940 in Frankreich und ab 1941 bis zum Kriegsende an der Ostfront heldenhaft bis zum Untergang. Viele namenlose Soldaten der Division blieben in den Weiten des Ostens oder sind in sowjetischer Kriegsgefangenschaft umgekommen. Karl Knoblauch, von September 1939 bis Januar 1941 selbst Angehöriger der 95. Infanteriedivision, nahm als Unteroffizier in der Radfahrschwadron 95 am Frankreichfeldzug teil. Während des ganzen Krieges hat er nie den Kontakt zu seinen alten Kameraden abgebrochen. Mit Hilfe von Augenzeugenberichten der wenigen überlebenden Kameraden der Division und an Hand von Unterlagen aus Militärarchiven dem Kriegstagebuch der Division, Armee- und Korpsbefehlen hat er die Geschichte dieses Großverbandes niedergeschrieben. All jenen, vom einfachen Grenadier bis zum General dieser Division wird in diesem Band gedacht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Die Ardennenoffensive Band IV als Buch von Hans...
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Ardennenoffensive Band IV:3. Fallschirmjäger-Division - Kämpfe im Nordabschnitt der Ardennenoffensive 1944/45 Augenzeugenberichte Hans J. Wijers

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Zehn Tage, die die Welt erschütterten
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die berühmten Augenzeugenberichte und Reportagen John Reeds von der Russischen Revolution 1917 sind gerade heute angesichts der revolutionären Entwicklungen in den arabischen Ländern hochaktuell. ´´Im Kampf waren meine Sympathien nicht neutral. Aber in meiner Schilderung der Geschichte dieser großen Tage habe ich versucht, die Ereignisse mit den Augen eines gewissenhaften Reporters zu sehen, der nichts anderes will als die Wahrheit schreiben.´´ John Reed

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Die Entdeckung des Seewegs nach Indien
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´(...) von dort an fuhren wir, ohne einen Hafen anzulaufen, so lange auf dem offenen Meer, bis uns das Trinkwasser knapp wurde und die Speisen nur noch mit Salzwasser zubereitet werden konnten.´´ Aus dem Augenzeugenbericht von der Entdeckung des Seewegs Kaum ein Unternehmen war für die Entwicklung der Menschheit von so großer politischer, wirtschaftlicher, kultureller, aber auch existentieller Tragweite wie die Seefahrten des Vasco da Gama. Die Reisen des Portugiesen stellten eine navigatorische Meisterleistung dar, die mit Ausnahme von Kolumbus Entdeckung von Amerika alle bis dahin gekannten seemännischen Pioniertaten verblassen ließ. Als der Portugiese am 8. Juli 1497 mit insgesamt vier Schiffen und einer einhundertsechzig Mann starken Besatzung in See stach, leitete er eine neue Epoche des Welthandels ein und machte zugleich einen nautischen Fund, der in die Geschichtsbücher einging: die Entdeckung des Seewegs nach Indien. Die Einzelheiten dieser abenteuerlichen Entdeckungsfahrt, mit der sich Portugal die ersehnte Monopolstellung im lukrativen europäischen Gewürzhandel sicherte und die den Grundstein für das portugiesische Kolonialreich in Asien legte, hat ein anonymer Chronist verzeichnet. Als mitreisender Offizier auf Da Gamas Flaggschiff liefert er einen eindringlichen Augenzeugenbericht, der die zahlreichen Entbehrungen und Kämpfe dieser Expedition gegen tödliche Krankheiten, Wetterunbill, gegen die Heimtücke der afrikanischen und indischen Einwohner und der arabischen Händler vor dem inneren Auge des Lesers in schnörkelloser Sprache lebendig werden lässt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Brothers in Arms: Double Time
6,99 € *
zzgl. 5,98 € Versand

Schlüpfe in die Rolle von Matt Baker oder Joe Hartsock und führe deine Gruppe hinter die feindlichen Linien. Die Invasion in der Normandie wird die Geschichte neu schreiben und euch für immer zusammenschweißen. - Mehr als 30 spielbare Level: Brothers In Arms® Double Time kombiniert die Handlungen der ersten beiden ´Brothers in Arms´-Spiele. Kämpfe dich durch den D-Day und die folgenden Tage in der Normandie. - Noch nie erlebte Authentizität: Nimm an tatsächlich stattgefundenen Kämpfen der Luftlandetruppen am D-Day teil, mit historisch akkuraten Schlachtfeldern, Ereignissen und Ausrüstung - nachgebildet mithilfe von Fotos des Army Signal Corps, Aufklärungs-Luftaufnahmen und Augenzeugenberichten. - Realistische Militärtaktiken: Finde den Gegner, nagel ihn fest und fall ihm in die Flanke. Kämpfe in engen, urbanen Umgebungen. - Gib Befehle per Wii-Fernbedienung: Das Kommandieren und Führen deiner Gruppe war nie realistischer.

Anbieter: reBuy.de
Stand: 20.09.2019
Zum Angebot
Wanderung nach dem Schlachtfelde von Leipzig im...
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Augenzeugenbericht vom Kampfplatz der Leipziger Völkerschlacht, den Weimars Verleger und Journalist Carl Bertuch von seiner Oktoberreise nach Leipzig niedergeschrieben hat. Anfang 1814 lag das Werk bereits gedruckt vor und ist bis heute die erste authentische Kunde vom Ort des Geschehens, von den Gesprächen Bertuchs mit den Kombattanten und seinen ersten Ideen zu einem Denkmal - der ´´Kapelle der Eintracht´´. ´´Wohl dem, der dann noch ein menschlich-theilnehmendes Herz sich erhält!´´ Dieser Satz steht in Carl Bertuchs Bericht über die verwüstete, von Verwundeten und Sterbenden erfüllte Stadt Leipzig am Tag nach dem Ende der viertägigen Schlacht, die alles überstieg, was sich in einem fast seit einem Vierteljahrhundert durch Krieg und Zerstörung geprägten Europa ereignet hatte. Bertuch war mit seinem Jugendfreund Ferdinand Jagemann, dem späteren sachsen-weimarischen Hofmaler, am 19. Oktober 1813, als die Schlacht noch tobte, von Weimar aus nach Leipzig aufgebrochen, um Augenzeugedieses für den Kampf gegen die napoleonische Fremdherrschaft so entscheidenden Ereignisses zu werden. Carl Bertuch nahm gezielt und systematisch Informationen über den Verlauf der Kämpfe und den Anteil einzelner Heeresteile und Kampfverbände auf beiden Seiten auf: Augenzeugenberichte, Befragungen von Offizieren, möglichst Stabsoffizieren, Beschaffung von offiziellen militärischen Bulletins zu den einzelnen Tagen der Schlacht, zu den Einzelheiten des Verlaufs der Kämpfe usw. Aus diesen Materialien wächst die sachliche durch Karten veranschaulichte Darstellung, die ein objektives, durch Daten und Fakten fundiertes Bild der Völkerschlacht, eine Art der Statistik, ergibt. Hierin liegt die militärgeschichtliche Bedeutung dieses Buches. Man kann eigentlich nicht erklären, weshalb Carl Bertuchs Schilderungen zu den Kämpfen des deutschen Schicksalsjahres 1813 in der historischen und militärhistorischen Forschung bis zum heutigen Tag so gut wie keine Rolle gespielt haben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Pirat im Dienst der Queen
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenige Gestalten in der Geschichte der Seefahrt sind so faszinierend und schillernd wie die Sir Francis Drakes. Der englische Pirat und Erdumsegler wurde schon zu Lebzeiten als Volksheld verehrt. Er war der wohl berühmteste Seefahrer des elisabethanischen Zeitalters und wurde zu einem der gefährlichsten und erbittertsten Gegner Spaniens. Was aber ist wahr und was ist Legende an seiner kometenhaften Karriere, an seinen wüsten Raubzügen und seinen draufgängerischen Kämpfen gegen die Spanier? Die in diesem Band abgedruckten Augenzeugenberichte lassen den vielbewunderten Zeitgenossen Shakespeares und seine waghalsigen Abenteuer lebendig werden: Sei es die Schlacht von San Juan, die Sklavenjagd mit John Hawkins, der Überfall auf Panama oder die Reise um die Welt von 1577-1580 mit der Golden Hind - die erste britische, und nach Magellan die zweite Weltumsegelung überhaupt. Die Berichte stellen aber auch durchaus kritische Fragen. Es ist die Chronik eines abenteuerlichen Lebens in einem großen Jahrhundert. In allen Beiträgen wird jedoch deutlich: Drake war nicht nur ein genialer Seefahrer und kühner Freibeuter, sondern er hatte auch wesentlichen Anteil an den großen Entdeckungen seiner Zeit. Für seine Verdienste wurde er am 04. April 1581 von Elisabeth I. zum Ritter geschlagen und durfte sich fortan Sir Francis Drake nennen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot